Essbare Pilze von Gran Canaria

Die Pilzfreunde von Gran Canaria sagen dass es auf der Insel mehr als 70 essbare Pilze gibt.
Nachfolgend werde ich zumindest die wichtigsten kurz vorstellen.

Auch auf Gran Canaria gilt wie überall, unbekannte Pilze stehen lassen. Man sollte maximal einen mitnehmen wenn man ihn bestimmen will.

(Ich bin kein Pilzexperte, falls jemand Anmerkungen zu den Fotos und Beschreibungen hat, bitte melden, siehe Kontakt).

Steinpilz (Boletus Edulis)

Einer der besten und meistgeschätzten Speisepilze ist der Steinpilz (Boletus Edulis).
Der Steinpilz findet sich auf Gran Canaria sowohl im Kiefernwald als auch in Kastanienhainen.
Die Steinpilze der Insel können eine stattliche Grösse erreichen, wie auf dem Foto zu sehen ist.

Steinpilz, Boletus Edulis

Steinpilz, Boletus Edulism Gran Canaria

Kräuterseitling (Pleurotus eryngii var. ferulae)

Ein weiterer sehr geschätzter Speisepilz auf Gran Canaria ist der Pleurotus eryngii var. ferulae
Dieser Pilz findet sich vor allem auf Wiesen und kann ziemlich gross werden. Der Pilz schmarotzt auf den Wurzeln des Riesenfenchel der auf Gran Canaria oft zu finden ist.

Kräuterseitling, Pleurotus eryngii

Goldtäubling (Russula aurata)

Ein interessanter Pilz der auf Gran Canaria vor kommt ist der Goldtäubling. Er fällt besonders durch seine schöne Farbe auf. Wer nicht genau hinsieht kann den Goldtäubling eventuell mit einem Fliegenpilz verwechseln.Goldtäubling, Russula aurata

Pfifferling (Cantharellus cibarius)

Der Pfifferling ist ein sehr beliebter Speisepilz der auch auf Gran Canaria vorkommt. Der Pilz ist durch seine Form und Farbe kaum zu verwechseln. Der Pfifferling findet sich oft in Kastanienhainen aber auch im Kiefernwald.

Pfifferling, Cantharellus cibariusPfifferling, Cantharellus cibarius, Gran Canaria