Der Blumenkäse aus Guia, Queso Flor de Guia

Vom Blumenkäse von Gran Canaria kann man in fast allem Reiseführer lesen. Diesen irgendwo kaufen zu können ist schon deutlich schwieriger. (siehe Blumenkäse kaufen)

Der Queso Flor de Guia stammt aus einemBlumenkäse von Guia eingegrenztem Gebiet zu dem die Gemeinden Guia, Moya und Galdar im Norden von Gran Canaria gehören. Der Käse hat es geschafft seine eigene Ursprungsbezeichnung zu bekommen.

Der Käse besteht vor allem aus Schafsmilch, Kuhmilch und evtl.. etwas Ziegenmilch. Er hat ein frisches leicht säuerliches Aroma. Die Besonderheit des Blumenkäses ist, dass die Milch mit einem Saft der wilden Artischocke zum Gerinnen gebracht wird. Dabei werden die Blütenblätter der Artischocke in Wasser eingelegt und der daraus entstehende Saft zur Gerinnung verwendet.
Der sog. "Queso de media flor" (Halber Blumenkäse) entsteht durch die Verwendung von sowohl tierischem Labs als auch dem Saft der Artischocke.
Obwohl der Käse aus den verschiedenen oben genannten Gemeinden stammen kann, bekam er den Namen "Blumenkäse von Guia" da er früher vor allem dort verkauft wurde.

Näheres zur Ursprungsbezeichnung D.O. Queso Flor de Guia, Blumenkäse von Guia.

Queso de Flor, Blumenkäse

Wie schon erwähnt wird zur Gerinnung derBlühte, Blumenkäse Milch beim Blumenkäse ausschliesslich der Saft der Blütenblätter der wilden Artischocke verwendet. Das erschwert aber die Herstellung, da die Käserohmasse die mit pflanzlichem Material zum gerinnen gebracht wurde empfindlicher sind als die mit Lab. Ausserdem gewinnt man pro Liter Milch weniger Käsemasse als bei anderen Arten. Des weiteren müssen bei der Alterung äusserste Hygiene und Vorsicht gewahrt werden.
Aus diesen Gründen ist die Produktion viel geringer als bei andern Käsesorten die aus Schafsmilch bestehen.

Merkmale des Blumenkäse

Zylindrische Form
Höhe etwa 4-6 cm
Durchmesser zwischen 22 und 30 cm
Gewicht zwischen 2 und 5 Kilo
Die Käserinde:
Bei den Käsen mit mittlerer Reifezeit ergibt sich eine recht dünne Rinde die weich, elastisch und elfenbeinfarben ist. Bei den länger gereiften Käsen ist die Rinde dicker und härter und hat eine Farbe die von dunkelorange bis braun geht. Bei beiden sieht man eine symmetrische Zeichnung die charakteristisch für den Produzenten ist.

Die Käsemasse im inneren ist bei den jüngeren cremefarben, sehr weich (hängt natürlich von der Lagertemperatur ab), cremig und mit einem leicht bitteren, säuerlichem, aromatischen Geschmack. Die älteren Käse sind im Inneren hellgelb und härter mit einem angenehmen Geruch und einem säuerlichem etwas schärferen Geschmack. Die Käsemasse zeichnet sich durch kleine und regelmässige Luftblasen aus.
Der Käse wird mindestens 22 Tage bis 2 Monate gereift.

Queso de media Flor (halber Blumenkäse)

Dieser Käse besteht aus mindestens 50 % Käsemasse die mit pflanzlichen Stoffen (Saft der wilden Artischocke) zum Gerinnen gebracht wurde. Der Rest kann mit tierischen Produkten zum Gerinnen gebrach worden sein.
Die Produktion dieser Käseart ist deutlich höher als die des reinen Blumenkäse aber überschreitet nicht die 2000 kg im Jahr.

Merkmale des halben Blumenkäse

Zylindrische Form
Höhe etwa 4-8 cm
Durchmesser zwischen 22 und 30 cm
Gewicht zwischen 2 und 5 Kilo
Die Käserinde:
Die Farbe und Dicke der Rinde hänge sehr von der Reifezeit ab. Da geht von dünner Rinde und Elfenbein-Farbe bei kurz gereiften Käsen bis dickerer Rinde mit brauner Farbe.

Die Käsemasse ist weiss oder elfenbeinfarben bis gelb, je nach Reife und kompakt beim Schneiden. Bei langer Reife werden sie relativ hart. Der Geschmack ist leicht säuerlich und bei älteren Käsen etwas schärfer aber weniger wie beim reinen Blumenkäse.

Auszeichnungen für diese Käsesorte

Auf der letztes Jahr stattfindenden Käse Prämierung (XVI Cata Insular de Quesos de Gran Canaria) von Gran Canaria erlangten sechs Käsereien Preise.

Blumenkäse., Queso de Flor
Käserei Lomo del Palo; zweiter Preis Käserei Montaña Alta; dritter Preis Käserei Altos de Moya

Halber Blumenkäse, Queso de media Flor
Käserei Cortijo de Caideros, zweiter Preis Käserei de Lomo Gordo; dritter Preis Käserei El Inciensal

Käse von Guia:
Käserei Cortijo de Pavón, de Santa María de Guía

Preisverleihung Premio Agrocanarias 2009
Bester Kanarischer Käse
Der "halbe Blumenkäse" Queso de Media Flor “Lomo Gordo” von der Herstellerin Teresa González Jiménez.

Weitere gute Käse aus Gran Canaria die Preise gewonnen haben.